Ulf Mehner ist Mitherausgeber der DPRG-Publikation „Akzeptanzkommunikation“

Akzeptanzkommunikation spielt als Kommunikationsfeld eine zunehmend wichtigere Rolle, Investitionsprojekte und andere Vorhaben erfolgreich umzusetzen. Sie unterstützt Organisationen dabei, Fallstricke früher zu identifizieren, Kommunikation besser zu managen und öffentliche Großprojekte verzögerungsfrei umzusetzen. Mit der neuen DPRG-Publikation  liegt erstmals eine Einführung in das Kommunikationsfeld vor.

Die Neuerscheinung wurde von der Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. veröffentlicht. Die Herausgeber Sybille Höhne (Mitglied im Bundesvorstand der DPRG), Ulf Mehner (Geschäftsführer WeichertMehner Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH & Co. KG), sowie Thomas Zimmerling (Mitglied im DPRG-Bundesvorstand und Geschäftsführer der PANALIS Solutions GmbH) sind erfahrene Experten auf dem Gebiet der „Akzeptanzkommunikation“ und Begründer des gleichnamigen DPRG-Arbeitskreises.

Ulf Mehner: „Mit “Akzeptanzkommunikation“ haben wir einen Leitfaden für Praxis und Lehre veröffentlicht. Der Sammelband bildet das Fachwissen unterschiedlicher Kommunikationsprofis zu diesem Feld auf dem aktuellsten Stand ab. Wir sind froh, dass wir namhafte Autorinnen und Autoren für dieses Buch gewinnen konnten. Mit der Veröffentlichung möchten wir zudem die Wahrnehmung für das Kommunikationsfeld steigern und zu seiner Etablierung beitragen.“

Die DPRG-Publikation „Akzeptanzkommunikation“ lässt sich bei Amazon als „Print on demand“ bestellen.

 

Zurück

Akzeptanzkommunikation Beteiligung ESG Regulierung  

Corporate Activism

2024 wählt die Republik. Im Juni sind Europawahlen. In vielen Bundesländern stehen Kommunalwahlen vor der Tür. Außerdem werden in Sachsen, Thüringen und Brandenburg neue Landesparlamente beschlossen. Derweil steht die Demokratie vor großen Herausforderungen. Die Gesellschaft zersplittert in zunehmend mehr Milieus und Subkulturen. Debatten werden in ungekannter Schärfe geführt. Es gibt immer weniger Konsens und immer […]
Mehr erfahren

 

WeichertMehner veröffentlicht Whitepaper zur Einführung eines internen Meldesystems

Die EU hat eine Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern eingeführt, die bis zum 16.12.2021 in deutsches Recht umgesetzt sein muss. Derzeit gibt es einen Referentenentwurf: Das Hinweisgeberschutzgesetz.
Mehr erfahren