Wesentlichkeitsanalysen – Wissen, was zählt

Impact- und finanzielle Wesentlichkeit – mit Stakeholderbetrachtung

Eine Wesentlichkeitsanalyse, auch als Materialitätsanalyse oder Relevanzanalyse bezeichnet, ist ein Prozess, bei dem die wichtigsten Themen, Aspekte oder Auswirkungen einer Organisation identifiziert werden. Sie wird häufig im Rahmen der Nachhaltigkeitsberichterstattung oder Unternehmensverantwortung angewendet, um zu bestimmen, welche Themen für die Organisation und ihre Stakeholder am bedeutendsten sind.

Mit der CSRD wird die Wesentlichkeitsanalyse für Unternehmen verpflichtend, die die Größengrenzen erfüllen und in der EU tätig sind. Dadurch soll die Transparenz und Vergleichbarkeit der nicht-finanziellen Berichterstattung verbessert werden.

Die CSRD gilt für Unternehmen, die mindestens zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt:

  • Mehr als 250 Mitarbeiter
  • Mehr als 40 Mio. Nettoumsatzerlös
  • Mehr als 20 Mio. Bilanzsumme

 

Eine Wesentlichkeitsanalyse geht wie folgt vor:

  • Erstens, Identifikation relevanter Themen: Durch interne und externe Stakeholder-Konsultationen, Literaturrecherche, Branchenanalysen sowie insb. den Blick in den European Sustainability Reporting Standard (ESRS) werden alle Themen identifiziert, die von Interesse für die Organisation und ihre Stakeholder sein könnten.
  • Zweitens, Bewertung der Auswirkungen: Diese Themen werden bewertet hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf des Unternehmens (finanzielle Wesentlichkeit) und hinsichtlich der Auswirkungen des Unternehmens auf die Themen (Impact-Wesentlichkeit).
  • Drittens, Bestimmung der Wesentlichkeit: Anhand dieser Bewertung wird die Wesentlichkeit der einzelnen Themen festgelegt. Dabei werden sowohl die Bedeutung für die Organisation als auch die Bedürfnisse und Erwartungen der Stakeholder berücksichtigt.
  • Viertens, Priorisierung und Berichterstattung: Basierend auf der Wesentlichkeitsbewertung werden die Themen in einer Rangfolge priorisiert. Die Ergebnisse werden in einem Bericht bzw. im Rahmen der CSRD in einer „Nichfinanzielle Erklärung“ veröffentlicht, um Regulatoren und weiteren Stakeholdern einen Überblick über die ESG-Qualität des Unternehmens zu geben.
  • Fünftens, Dokumentation der Analyse: Alle analytischen Entscheidungen, die im Rahmen der Wesentlichkeitsbetrachtung getroffen wurden (z.B. Betrachtung von Art und Anzahl der Stakeholder, Survey-Design, Schwellenwerte für wesentlich vs. nicht-wesentlich und Ähnliches mehr), müssen nachvollziehbar dokumentiert werden. Der Testatgeber sollte frühzeitig einbezogen werden. So wird sichergestellt, dass die Wesentlichkeitsanalyse das Testat des Prüfers bekommt und rechtskonform ist.

 

Wir bereiten Ihre Wesentlichkeitsanalyse vor und führen diese durch. Hierbei beraten wir bei der tiefe der Beteiligung von Stakeholdern: sowohl im als auch außerhalb des Unternehmens.

Hierfür profitieren unsere Klienten von einem erprobten und ebenso effizienten wie validen Befragungsansatz, der online oder face-to-face funktioniert. Wesentlichkeitsanalysen, die Partner und Kunden für sich durchgeführt haben, nutzen wir Ihre Analysen. So können ggf. Befragungen von zu vielen Stakeholdern vermieden und Kosten gesenkt werden.

Im Ergebnis erhalten unsere Klienten eine Themenliste, die CSRD-kompatibel ist und mit der wir bereits ein erstes Berichtskonzept Ihrer Nichtfinanziellen Erklärung und ihres ESG-Reports, Nachhaltigkeitsreports, CSR-Reports erstellen. Damit identifizieren wir Lücken und einen weiteren Arbeitsplan – für ein sowohl nützliches wie rechtskonformes Nachhaltigkeitsreporting.

Digital Creativity und Social Media

Wir leben digital und schaffen Raum für Ideen mit neuen Methoden.
Mehr erfahren

Compliance-Kommunikation








Wir planen und entwickeln eine neues Handlungsfeld der Unternehmenskommunikation

Mehr erfahren

Stakeholder Relations und Public Affairs

Wir erkennen kritische Themen und gestalten vertrauensvolle Beziehungen.

Mehr erfahren

Veränderung und Nachwirkungen

Wir erklären Veränderungen im Zeitalter des anhaltenden Wandels.
Mehr erfahren

Unternehmenskommunikation

Wir entwickeln (digitale) Strategien, Prozesse, Lösungen und Inhalte für die interne und externe Kommunikation.
Mehr erfahren

Strategie und Beratung

Wir geben Orientierung und sind Sparringspartner für Entscheider.
Mehr erfahren